Elegante Lösung – die Duschwand aus Glas

Elegante Lösung – die Duschwand aus Glas

Eine Duschwand bildet eine klare Abtrennung vom Duschbereich zum restlichen Badezimmer.

Eine Duschwand fungiert als ansprechender Raumteiler, der das Badezimmer vor Spritzwasser schützt und zudem das Badezimmerkonzept gekonnt unterteilt. Ganz nach der individuellen Einbausituation im heimischen Badezimmer präsentiert eine Duschwand aus Glas ihre lichtdurchlässigen Eigenschaften. Und zeigt dabei noch weitere Vorteile auf, die das Badezimmer zum Wohlfühlort avancieren lässt.

Die Duschwand aus Glas als moderne Alternative

Die Duschwand aus Glas als moderne Alternative

Die Duschwand aus Glas als moderne Alternative

Das Badezimmer wird mehr und mehr zum Platz, an dem es sich entspannen lässt. Daher zählt die Gestaltung des Badezimmers zum wichtigen Aspekt in der Wohnlandschaft. Die Duschwand aus Glas stellt eine schöne Alternative zu Duschvorhängen dar. Die Transparenz der Duschwand kommt gerade kleinen Räumen zugute, die hierdurch in der Optik großzügiger wirken. Nicht nur die Wirkung von außen spricht für eine Duschwand aus Glas. Auch innerhalb der Dusche wird es durch das Glas heller und freundlicher. Trotz der Transparenz bietet eine Duschwand eine klare Abtrennung, die im Badezimmer zumeist Mittelpunkt ist. Der optisch öffnende Effekt des Glases lädt zum Verweilen in einem hellen Raum ein. Ob schlicht und ohne Dekor oder mit Gravuren und Applikationen versehen, je nach persönlichem Geschmack kann das passende Modell gewählt werden. Moderne und belastbare Griffe und Scharniere komplettieren die elegante Duschwand.

Ecken, Nischen und Dachschrägen

Die Raumgegebenheiten im Badezimmer erlauben häufig nur wenig Platz für Dusche, Badezimmermöbel und Co. So zeigen sich Eckduschen beliebt, die platzsparend eingebaut werden können. Unter den verschiedenen Einbausituationen gibt es Nischen, die ebenfalls platzsparend als Dusche fungieren können. Hierbei wird zumeist lediglich eine Duschwand benötigt, die als Duschtür an die bereits vorhandenen Wände angepasst und befestigt wird. Duschwände sind in verschiedenen Maßen erhältlich, sodass die mögliche Einbausituation bedient werden kann. Aber auch eine speziell angefertigte Duschwand kann bei räumlichen Begebenheiten, wie einer Dachschräge die geeignete Lösung darstellen. Nach Wunsch oder Einbausituation sind Duschwände gerahmt, teilgerahmt oder rahmenlos möglich. Wobei die rahmenlosen Duschwände aus Glas eine besonders stilvolle Variante aufzeigen, die sich harmonisch und spielend leicht in das Badezimmerkonzept einfügen. Nicht nur für die Dusche sind Duschwände aus Glas eine Alternative, auch für die Badewanne sind diese geeignet, um vor Spritzwasser zu schützen. Die Ausstattungselemente für die Dusche können individuell gewählt werden, damit das Badezimmer zur eigenen Wohlfühloase wird.

moderne Konzept von frei stehenden Duschen

moderne Konzept von frei stehenden Duschen

Die bodengleiche Dusche

Im Trend liegen bodengleiche Duschen, die das Zentrum des Badezimmers bilden. Das moderne Konzept von frei stehenden Duschen mit Wänden aus Glas präsentiert eine formschöne Duschmöglichkeit, die neben einer großzügigen begehbaren Fläche, einen barrierefreien Eintritt in die Dusche ermöglicht. Das Fehlen von Stufen oder Schwellen zeigt sich besonders für älteren Menschen vorteilhaft. Der komfortable Einstieg in die Dusche ohne Hindernisse vermeidet Stürze und kann auf lange Sicht eine lohnende Planung darstellen. Ob mittig in einem großen Badezimmer oder an der Seite in das Badezimmerkonzept integriert, mit einer bodengleichen Dusche kann die Bewegungsfreiheit gesteigert werden. Die Duschwand aus Glas besitzt weiter den Vorteil, dass diese leicht zu reinigen ist. Die glatte Oberfläche des Glases ermöglicht eine hygienische Pflege der Duschwand. Mit einer speziellen Versiegelung der Oberfläche kann zudem das Spritzwasser rascher ablaufen, sodass der Entstehung von Kalk entgegengewirkt wird.

Comments are closed.