Archive for February 2015

Glastueren Elegand

Glastüren – funktionell und schön zugleich

Glastüren – funktionell und schön zugleich

Vor allem für den Innen Bereich eigenen sich Glastüren ganz hervorragend,

denn es fällt genügen Licht in den Raum und die Räume sind doch getrennt.

Holztüren vermittelnden Eindruck der Geschlossenheit und für manche Menschen mag das optimal sein, doch andere mögen die Weite, die eine Glastür vermittelt. Glastüren können außerdem zur Gestaltung des Raumes eingesetzt werden. Die Möglichkeiten sind dabei vielfältiger als bei Holztüren. Die Glastüren können blickdicht sein oder durchsichtig, farbig oder klar und diverse Verzierung aufweisen. Eine gute Beratung vor dem Einkauf macht den Kunden mit den unzähligen Möglichkeiten einer Glastür wenigstens ansatzweise vertraut.

Glastüren - funktionell und schön

Glastüren – funktionell und schön

Glastüren mit dem Plus an Sicherheit

Glastüren lassen sich sehr einfach montieren und sind so sicher wie Holztüren. Bei der Bestellung von Glastüren ist es sinnvoll, die benötigten Beschläge und die Zargen gleich hinzubestellen. Zwar kann das hinterher auch noch erledigt werden, doch der Arbeitsablauf wird dabei unnötig behindert. Schiebetüren lassen sich übrigens ebenso leicht montieren. In der Regel ist bei der Montage einer Glastür auch keine Bohrung im Glas nötig, denn hier erreichen viele Hobbyhandwerker ihre Grenzen.

Normalerweise sind Glastüren aus dem sogenannten Einscheibensicherheitsglas (ESG) gefertigt. Dieses Glas ist besonders bruchsicher, wer also gegen die Glastür läuft, der braucht nicht gleich befürchten, dass die Glastür in tausend Scherben zerfällt. Sollte trotzdem einmal die Belastung zu groß werden, dann entstehen viele kleinen Scherben, die wenig Schaden anrichten. Noch sicherer ist das Verbundsicherheitsglas. Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um zwei Scheiben, die in der Mitte durch eine Folie verbunden sind. Wenn das Glas zerbricht, dann entstehen nur sehr wenig Scherben, die kaum einen Schaden anrichten.

Glastueren-Einscheibensicherheitsglas

Glastueren-Einscheibensicherheitsglas

Glastüren lassen sich vielfältig gestalten

Zunächst kann sich der Kunde zwischen einer Glastür mit einer blickdichten Scheibe oder mit einer durchsichtigen entscheiden. Die undurchsichtigen Glastüren werden beim Herstellungsprozess mit einem Sandstrahl behandelt, was die Oberfläche aufraut und zu der bekannten matten Oberfläche führt. In diese Türen könne jetzt mit einem Laser Gravuren eingefügt werden. Es gibt die unterschiedlichsten Muster. Im Internet kann sich der Kunde ein paar Beispiele davon ansehen. Sehr beliebt sind Applikationen. Wer ohnehin einen sehr kleinen Raum zur Verfügung hat, der kann durch eine Spiegelapplikation eine zusätzliche Tiefe erzeugen. Oft kommen auch Schmelzglasapplikationen in unterschiedlichen Farben und Muster zum Einsatz. Einfache geometrische Muster entstehen in der Glastür durch den Rillenschliff. Beim Herstellungsprozess fräst der Mitarbeiter kleine Rillen in das Glas, an dem sich das Licht bricht. So entstehen sehr schöne Effekte. Eine guten, wenn auch ungewöhnlichen, Eindruck machen Türen aus Schwarzglas.

Eine Duschabtrennung aus Glas: funktional und designstark

Türen und Duschen aus Glas

Duschen mit Stil

Duschen mit Stil

Duschenabtrennung mit Stil

Was gibt es Schöneres am Morgen, als gleich nach dem Aufstehen die Wellnessoase zu betreten und erst einmal in aller Ruhe zu duschen? Auf diese Weise wird der Stoffwechsel “gepusht” – und der Tag mit all seinne Herausforderungen kann kommen. Nicht jedem ist es allerdings vergönnt, eine solche Wellness-Oase sein Eigen nennen zu können. Dabei kann es doch schon durch wohldurchdacht konzeptionierte Duschen oder Badewannen mit inkludierter Duschabtrennung gelingen, das Bad optisch und funktional aufzuwerten.

Eine Duschabtrennung aus Glas: funktional und designstark

Ganz gleich, ob es um eine Nischen-Glasdusche, um barrierefreie Duschbereiche oder um Areale im Bad, die mit einer Duschabtrennung bestückt werden, um ein Maximum an Wohlfühlflair zu generieren: Wichtig ist, dass die Qualität stimmt. Wer sich mit Blick auf die Anschaffung einer Duschabtrennung von Anfang an auf möglichst wertige und Funktionale Produkte konzentriert, der wird das allmorgendliche Duschen mit allen Sinnen genießen können. Dabei ist es freilich unerheblich, um welche Duschvarianten es dabei geht: Sowohl begehbare Glasduschen, Eck-Glasduschen, als auch Nischen-Duschen können buchstäblich zu einem erfrischenden Highlight in der “Pflegezone” einer modernen Wohnung werden.

Hochwertig, funktional und stark im Design

Hochwertig, funktional und stark im Design

Duschabtrennung aus Glas – seit jeher voll im Trend

Je geringer der Aufwand beim Einbau der Duschabtrennung, desto besser. Diesen anspruchsvollen Kundenwunsch haben sich zahlreiche renommierte Hersteller längst zu Herzen genommen, sodass mittlerweile stilvolle, sehr designstarke Duschen oder Wellness-Bereiche mit inkludierter Duschabtrennung zu haben sind, die in vielerlei Hinsicht begeistern. So wichtig allerdings die einfache Montage ist, so bedeutsam ist darüber hinaus auch der Pflege-Faktor. Je einfacher sich nämlch Duschen oder die Duschabtrennung reinigen lässt, desto besser.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Duschen mit Duschabtrennung aus Kunststoff bieten Duschen aus robustem Glas zahlreiche Vorteile. Nicht nur, dass diese Duschvarianten höherwertiger und solider aussehen und somit auf den ersten Blick von einem guten Geschmack zeugen. Sondern mit nur wenigen Handgriffen lassen sie sich wieder reinigen. Einfach mit einem normalen, umweltfreundlichen Allzweckbadreiniger einsprühen, ein paar Minuten einwirken lassen, damit keine Kalkreste zurückbleiben – und das Bad glänzt wie neu.

Eine Dusche mit inkludierter Duschabtrennung aus Glas – seit jeher voll im Trend

Je größer die Angebotsvielfalt am Markt, desto höher auch die Ansprüche der Verbraucher. Wen wundert es in Anbetracht dessen, dass sich moderne Glasduschen einer nahezu stetig wachsenden Beliebtheit erfreuen? Sowohl in der kleinen Single-Wohnung, als auch in Haushalten anspruchsvoller Großfamilien sind immer häufiger Duschen aus Glas zu finden, die in Sachen Design und Funktionalität eine Menge zu bieten haben. In der Tat werden mit Duschen dieser Qualitätskategorie selbst anspruchsvolle Duschträume wahr.

Hygienisch duschen mit Duschkabinen

Hygienisch duschen mit Duschkabinen

Duschkabinen sind eine Erleichterung für jedes Badezimmer.

Hygienisch sauber wird das Bad nach dem Duschen hinterlassen, da das Wasser innerhalb der Duschkabine bleibt.

Hygienisch duschen mit Duschkabinen

Hygienisch-Duschkabinen

Duschvorhang oder Duschkabine?

Sie kennen das sicher auch: An heißen Tagen kurz unter die Dusche springen, nach einem harten Arbeitstag schnell vorm Schlafengehen duschen oder morgens nach dem Aufstehen. Duschen geht schnell, ist effektiv, der Wasserverbrauch bleibt niedrig und tut gut. Danach schauen Sie sich im Bad um und überall haben sich kleine Pfützen angesammelt. Das Putzen des Badezimmers dauert meistens länger als eine Dusche zu nehmen und ist auf Dauer nervig. Mal ehrlich: Gehen Sie duschen, damit Sie danach doppelt solange Ihr Bad putzen müssen? Um die Vorteile des Duschens nutzen zu können ohne danach Zusatzarbeit zu haben, sollte ein Duschvorhang oder einer Duschkabine angebracht werden. Ein Duschvorhang ist günstiger als eine Duschkabine, leicht montiert und eine ansprechende Raumdekoration durch eine große Motivauswahl. Das Duschwasser wird überwiegend in der Nasszelle gehalten, wenn der Vorhang zugezogen ist und es läuft nur minimal Wasser über. Durch einen Duschvorhang müssen Sie schon mal wesentlich weniger aufwischen nach einer ausgiebigen Dusche. Dafür klebt er auf Ihrer Haut, wenn Sie zu nahe an ihn herantreten beim Duschen und nach einigen Wochen verändern sich die Farben und verblassen. Bei geschlossenen Duschkabinen bleibt das Wasser innerhalb der Nasszelle und es läuft nichts raus. Sie können mehrere Stunden durchgehend duschen und es läuft kein Tropfen Wasser aus Ihrer Duschkabine. Dadurch können Sie auch Badezimmerteppiche vor Duschkabinen hinlegen. Diese werden nicht nass und Sie treten nicht auf einen kalten Boden. Für Duschkabinen sind unterschiedliche Designs erhältlich, das Gängigste sind allerdings Duschkabinen aus Glas.

Kreativ-duschkabinen

Kreativ-duschkabinen

Duschkabinen aus Glas für hohen Badezimmerkomfort

Duschkabinen aus Glas sehen ansprechender aus als ein Duschvorhang, können einfach geöffnet und verschlossen werden und halten sich problemlos über Jahre hinweg, wenn sie richtig montiert werden. Die Reinigung einer Duschkabine ist sehr einfach und schnell: Nach dem Duschen mit Glasreiniger einsprühen, mit einem Handtuch oder Küchenrolle abwischen und fertig. So ist das Bad dauerhaft hygienisch und sieht sauber aus. Nasser, glatter Boden ist nach dem Duschen eine gefährliche Sturzquelle. Daher sind für Familien mit Kindern Duschkabinen im Badezimmer eine sehr sinnvolle Anschaffung.

Jeder sollte selbst so wohnen, wie er sich am wohlsten fühlt. In einigen Wohnbereichen spielen Sicherheit und Hygiene eine große Rolle. Die Einrichtung sollten Sie in diesen Bereich so wählen, dass Funktionalität und Design gut kombiniert sind. Im Badezimmer ist dies der Fall mit der Montage von Duschkabinen. Eine Duschkabine aus Glas hält über Jahre hinweg und ist problemlos in wenigen Minuten hygienisch gereinigt.

Zimmertüren aus Glas für ein gemütliches Zuhause

Zimmertüren aus Glas für ein gemütliches Zuhause

Bei jedem Hausbau und bei jeder Renovierung darf das Thema Zimmertüren nicht vergessen werden.

Obwohl der Einbau der Innentüren relativ spät erfolgt, sollten sie schon in der Grundrissplanung miteinbezogen werden. Denn sowohl die Anzahl der Zimmertüren, als auch die Anordnung und vor allem die Durchgangslichten sind für den Bau von großer Bedeutung. Innentüren sollten immer großzügig geplant werden, nur im Notfall auf schmale Zimmertüren zurückgreifen. Aufgrund der Optik und vor allem auch aufgrund der Barrierefreiheit sind Innentüren mit einer Breite von 85 bis 90 Zentimetern heutzutage Standard.

Die Auswahl der richtigen Zimmertür

Die Auswahl der richtigen Zimmertüren

Die Auswahl der richtigen Zimmertüren

Ist die Planung abgeschlossen, geht es die Zimmertüren nach Design, Qualität und Aussehen auszuwählen. Natürlich werden in erster Linie Aussehen und Design ausschlaggebend sein, man sollte auf bestimmte Qualitätsmerkmale aber auf keinen Fall vergessen. Glastüren haben den Vorteil, dass sie in verschiedenen Ausführungen und Farben erhältlich sind und von der Stärke relativ wenig Platz in Anspruch nehmen.

Falt- oder Schiebetüren bei geringem Platzangebot

Bei geringem Platzangebot, vor allem bei der Renovierung können Falt- oder Schiebetüren aus Glas als Zimmertüren eingesetzt werden. Schon in Pompeji haben die alten Römer Schiebe- oder Falttüren eingesetzt, wie Ausgrabungen gezeigt haben. Schiebetüren können auf zwei Bauarten montiert werden, entweder vor der Wand oder in der Wand verlaufend. Verlaufen die Schiebetüren in der Wand, muss im Bereich des Mauerlochs genügend Fläche zur Befestigung der Zarge und zusätzliche Freifläche vorhanden sein.

Auswahl-Zimmertüren

Auswahl-Zimmertüren

Eine Checkliste erleichtert die Planung der richtigen Zimmertüren

Um bei der Auswahl der richtigen Zimmertüren nichts zu vergessen, lohnt sich das Erstellen einer Checkliste. Zuerst soll der Stil definiert werden, soll das Glas der Zimmertür naturbelassen bleiben oder lackiert werden und sollen sie hell oder dunkel sein? Vor allem soll der Stil der Zimmertüren auf die Einrichtung abgestimmt werden. Wenn Innentüren der Farbe des Bodenbelags angeglichen werden, wird der Raum wesentlich ruhiger wirken, als wenn es Kontraste gibt. So wie die Zimmertüren soll auch das Aussehen der Kante vorher bestimmt werden. Die Aufschlagrichtung ist bei der Planung der Innentüren aus Glas von ebenso großer Bedeutung. Die Zimmertüren immer vom Rauminneren betrachten und danach zwischen DIN-rechts oder DIN-links wählen. Innentüren sollten nach innen schwingen und den Besucher einladen, den Raum zu betreten.